Fünf Gründe, warum bei Ihnen die Kontaktanfragen ausbleiben.

Der richtige Online Auftritt und die digitale Präsenz in den verschiedenen Onlinekanälen ist ein ausschlaggebender Punkt, um erfolgreich auf dem Markt zu bestehen. Bevor man mit Online-Marketingmaßnahmen auf sich aufmerksam macht, muss die Basis stimmen. Die Zielgruppe sucht nach einem bestimmten Angebot im Internet. Dieses Angebot muss auf Ihrer Website schnell und einfach auffindbar sein und den Websitebesucher begeistern und fesseln.

1

Fehlender Content

Sorgen Sie für wertvolle Informationen speziell auf Ihre Zielgruppe angepasst. Eine Website ohne relevante Informationen kann von den Suchmaschinen nicht gefunden werden. Ganz unter dem Motto „Content is King“ muss der User die Inhalte finden, die für ihn relevant sind und die er über die Suchabfrage in der Suchmaschine sucht.

Relevante Inhalte, strukturierte Texte und die Hervorhebung der wichtigsten Keyfacts machen guten Content aus. Der User muss auf einen Blick die Vorteile erfassen können und begeistert werden. Mit dem entsprechend gut aufbereiteten Informationsgehalt werden Sie auch direkt als seriöser und ernsthafter Anbieter und Experte wahrgenommen.

2

Kein Vertrauen

Ein potenzieller Kunde nimmt nur mit Ihnen Kontakt auf, wenn er Sie und Ihr Unternehmen als einen zuverlässigen Partner und Experten auf dem Gebiet sieht. Schaffen Sie genau dieses Vertrauen. Menschen kaufen von Menschen und die Kaufentscheidung wird von Emotionen geleitet. Geben Sie der Zielgruppe genau dieses gute Gefühl. Zeigen Sie Ihre sympathische, vertrauenserweckende Seite, Ihre Mitarbeiter, Ihre Produktion, Ihre Produkte, Ihre Qualität und Expertise mit Bildern, Videos und mit Texten.

Dies kann zusätzlich durch gute Bewertungen von geprüften Bewertungsportalen, Zertifikaten, Kundenerfahrungen / Kundenstimmen, und Referenzen erreicht werden.

Schaffen Sie Vertrauen, um Leads zu generieren!

3

Schlechte Userführung

Der Aufbau Ihrer Website spiegelt Ihr Unternehmen wider und ist oft der erste Berührungspunkt eines Users mit Ihnen. Ein übersichtlicher Aufbau und eine klare Userführung sind das A und O für die Leadgenerierung. Der User muss sich schnell zurecht finden und die Möglichkeit haben Kontakt aufzunehmen.

Verzichten Sie auf störende Popups. Wie wird die Zielgruppe angesprochen? Welche Bildsprache passt? Aus diesem Grund sollten Sie im Vorfeld bei der Konzeption Ihrer Website einiges beachten.

Mobile first: Seit März 2021 heisst es „mobile first“. Der mobile Index gewinnt seitdem an enormer Bedeutung. Das heisst Google rankt Websites höher, die für mobile Geräte, wie Smartphones oder Tablets, optimal ausgerichtet sind. Und das Userverhalten ist auf dem Smartphone ein komplett anderes als auf einem Desktop-PC.

4

Keine Call-to-Action

Call to Action sind Möglichkeiten der Interaktion auf der Website. Diese können Buttons für Kontaktformular, E-Mails oder Telefonnummer sein. Der User besucht Ihre Website und Ihre Websiteinhalte begeistern Ihn. Genau in dem Moment muss er die Möglichkeit haben Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Und das ohne große Hürden.

5

Fehlende Analyse

Analysieren Sie das Suchverhalten Ihrer Zielgruppe. Welche Suchbegriffe / Keywords performen gut und werden oft gesucht und führen zu einer Kontaktanfrage auf Ihrer Website. Mit Hilfe von verschiedenen Online-Tools lässt sich das Userverhalten ganz genau messen und nachvollziehen. Dies sind wichtige Anaylse- und Auswertungsdaten, die Aufschlüsse geben, wie Ihre Zielgruppe tickt und sucht. Daraus können Sie Ihre Website optimieren, um die Leads zu generieren. Welche Keywords sind die wichtigsten? Wie performen die Keywords? Auf was sollte man die Schwerpunkte legen? Wie verhält sich der User auf Ihrer Website? Welche Inhalte / Seiten werden besonders gut besucht? Dies sind alles Fragen, die Sie über die Analysetools herausfinden können, um mögliches Potential aufzudecken.

Wir unterstützen Sie bei der Leadgenerierung.

Klare Marketingstrategie

Hochwertige Kundenanfragen

Deutlich kürzere Abschlussraten

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.